Seilzugprüfung/ Seilzugprüfanlage (0,5 - 250 kN/80 m)


Verkauf, Handel, Vertrieb, Seilzugprüfung, Seilzugprüfanlage, Prüfung von LWL-Kabeln, Prüfung von LWL-Luftkabel, Prüfung von LWL-Phasenseilen, Prüfung von Metallfreien-Kabeln, Prüfung von Freileitungsseilen, Haltezeit



Die Anlage dient zur Durchführung verschiedener Prüfungen an LWL-Kabeln (LWL-Luftkabel, LWL-Phasenseilen und Metallfreie-Kabel), Freileitungsseilen und Langprodukten. Durchmesserbereich: 8 mm - 70 mm
Länge des Prüflings: 30 m - 80 m

Mit Hilfe eines hydraulischen Zylinders wird das Kabel gespannt und dabei Zugkraft, Kabeldehnung, Faserdehnung und Faserdämpfung gemessen.

Es können Kräfte von 0,5 - 250 kN angewendet und Dehnungen von 0,1‰ - 100‰ gemessen werden.

Die Geschwindigkeit der Kraftänderung ist sowohl über die Vorgabe der Kolbengeschwindigkeit als auch über eine direkte Kraftsteigerungsrate einstellbar. Verschiedene Betriebsarten gestatten die von den Abnehmern der Kabel vorgeschriebenen Prüfungen und Haltezeiten automatisch durchzuführen und zu dokumentieren. Dabei wird während der Haltezeit einer Seilzugprüfung die Belastung für eine definierte Zeitdauer konstant gehalten. Diese bestimmte Belastung und die dazugehörige Zeitdauer sind in der Norm festgelegt.